flugschrift Nr. 22 – Paul Divjak


Mit Rebranding flugschrift greift der Autor und Künstler Paul Divjak das Thema von Marke und Wiedererkennbarkeit in der Konsumwelt auf. Er verschneidet den Warencharakter einer Literatur- und Kunstpublikation mit globalen (Firmen-) Identitäten und spielt mit Irritationen und Erwartungshaltungen: Kunstworte (Anagrammbildungen zwischen Sinn und Unsinn) treffen auf Farbmarken, kreieren titelmotivische Images und legen Assoziationen nahe. Ergänzt wird dies um eine Textcollage literaturgeschichtlicher Verweise, in denen paradigmatisch das Wort flugschrift auftaucht.             

>> www.pauldivjak.com 

Wie immer bekommen Sie die flugschrift im Literaturhaus Wien um Euro 4. Oder via Mail-Order direkt nach Hause (zzgl. Porto). Weitere Einzelausgaben zwischen Euro 3 und 5 (zzgl. Porto).
flugschrift ABO 2018:
4 Ausgaben 20 Euro (A) / 26 Euro (D).

flugschrift(at)A1.net // www.flugschrift.at